Erweitern | Bayernweite Suche | Anbieter | Drucken
Bitte Suchwörter eingeben - z.B. Englisch, Anbietername, Ort, Fernunterricht...[Tipps zur Suche]

« Zurück

Geprüfte/r Industriemeister/-in Fachrichtung Metall (berufsbegleitend)

Teil I: Fachrichtungsübergreifende Basisqualifikationen Lern- und Arbeitsmethodik “Lernen lernen“ - Subjektive und objektive Rahmenbedingungen erkennen - Lerntechniken anwenden - Zeit- und Themenplanung - Lernmethoden und Lernmedien - Gruppenarbeit - Rede- und Präsentationstechniken Rechtsbewusstes Handeln Berücksichtigung arbeitsrechtlicher Vorschriften - Betriebsverfassungsgesetz - Sozialversicherung und Entgeltfindung - Arbeitsschutz und Sicherheit - Umweltrecht - Produktverantwortung und Produkthaftung Betriebswirtschaftliches Handeln Ökonomische Handlungsprinzipien - Aufbau- und Ablauforganisation - Organisationsentwicklung - Methoden der Entgeltfindung - Grundlagen des Rechnungswesens und der Kosten- und Leistungsrechnung Anwendung von Methoden der Information, Kommunikation und Planung Prozess- und Produktionsdaten - Planungstechniken und Analysemethoden - Präsentationstechniken - Technische Unterlagen - Projektmanagementmethoden - Informations- und Kommunikationsformen Zusammenarbeit im Betrieb Mitarbeiterentwicklung - Einfluss der Arbeitsorganisation auf das Sozialverhalten und das Betriebsklima - Gruppenstruktur und Gruppenverhalten - Führungsverhalten und Führungsgrundsätze - Führungsmethoden - Kommunikation und Kooperation Berücksichtigung naturwissenschaftlicher und technischer Gesetzmäßigkeiten Chemische Reaktionen - Energieformen im Betrieb - Berechnen betriebs- und fertigungstechnischer Größen - Statistische Verfahren Für Studierende, deren Schulzeit schon etwas länger zurückliegt oder die sich in Mathematik oder Physik unsicher fühlen, wird ein Vorbereitungskurs “Fit für das Meisterstudium“ empfohlen. Grundlagen der Betriebswirtschaft (BWL) können Sie sich in einem Online-Training aneignen. Ausbildung der Ausbilder: - Ausbildungsvoraussetzungen prüfen und Ausbildung planen - Ausbildung vorbereiten und bei der Einstellung von Auszubildend
Abschluß: Öffentlichrechtlicher Abschluss
Fördermöglichkeiten: Aufstiegs-BAföG
Zielgruppe: Facharbeiter mit einem Abschluss in einem Metall verarbeitenden Beruf
Voraussetzung: Im Prüfungsteil “Grundlegende Qualifikationen“ eine mit Erfolg abgeschlossene Ausbildung in einem anerkannten Ausbildungsberuf, der der Fachrichtung Metall zugeordnet werden kann oder eine mit Erfolg abgeschlossene Ausbildung in einem sonstigen an
Kontakt: beate.mayer@schwaben.ihk.de

Abschluss: Meister/in - Metall [Industriemeister] i

Termine

Für dieses Angebot ist momentan eine Durchführung bekannt:

TerminDauerArtPreisOrt/Bemerkungen
09.01.19 - 20.05.21 2 Jahre Mi. und Do.
max. 30 Teiln.
5100 €
Aufstiegs-BAföG
Ladehofstraße
89407 Dillingen
Deutschland


Abschluß: Öffentlichrechtlicher Abschluss
Veranstaltungszeit(en): samstags 07:30 bis 14:30 Uhr und 14-tägig mittwochs 17:30 bis 20:45 Uhr (Abendunterricht gerade Kalenderwoche), zusätzliche Abende und Vollzeittage 5 Abschnitte/ca. 1.000 UStd. P
Veranstaltungsstätte: IHK Akademie Schwaben Bildungszentrum Dillingen
Fördermöglichkeiten: Aufstiegs-BAföG
Zielgruppe: Facharbeiter mit einem Abschluss in einem Metall verarbeitenden Beruf
Voraussetzung: Im Prüfungsteil “Grundlegende Qualifikationen“ eine mit Erfolg abgeschlossene Ausbildung in einem anerkannten Ausbildungsberuf, der der Fachrichtung Metall zugeordnet werden kann oder eine mit Erfolg abgeschlossene Ausbildung in einem sonstigen an
Kontakt: beate.mayer@schwaben.ihk.de
Weitere Informationen zum Kurs finden Sie auf unserer Webseite.­

Anbieteradresse
IHK-Akademie Schwaben IHK-Bildungszentrum Dillingen
Große Allee 24
89407 Dillingen an der Donau, DE
Tel: 09076 958354
Fax: 09076 958456
Kontakt: Carmen Dahlitz
www.ihk-akademie-schwaben.de
carmen.dahlitz@schwaben.ihk.de
Anbieter Logo
Anbieterdetails anzeigen...